Foxconn Arbeiter suche iPhone und iPad

Auch in China beginnt langsam aber sicher das „Applefieber“ –  doch nicht wie wir es kennen! In China versuchen anscheinend gerade tausende arbeitslose Chinesen einen Job für die kommende iPhone- oder iPad-Produktion zu ergattern. Laut chinesischen Quellen seien sogar extra dafür „Job-Scouts“ angestellt worden, um die Mitarbeiter für diese Arbeit auszusuchen. Damit wird auch indirekt von Seiten Foxconn bestätigt, dass die Produktion der beiden Produkte entweder schon begonnen hat oder gerade beginnen wird.

iPad Mini auch im Gespräch!
Sehr interessant ist, dass im gleichen Zusammenhang auch das iPad Mini von den chinesischen Quellen erwähnt wird. Daher könnte es tatsächlich so sein, dass Apple auch mit der Produktion des kleinen iPad beginnen könnte. So wäre eine Veröffentlichung zur iPhone-Keynote durchaus möglich.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel