iPhone Space black 2

Wir können euch gleich sagen, billiger wird das iPhone 7 sicherlich nicht – wenn dann höchstens gleich teuer wie die jetzige Modelle. Die Online-Plattform Weibo hat nun die vermeintlichen chinesischen Preise für das kommende iPhone veröffentlicht und die sollen bei umgerechnet ca. 710€ für das iPhone 7 mit 32 GB, bei ca. 815 € für die 128 GB-Version und ca. 950 Euro für das 256 GB-Modell liegen. Das iPhone 7 Plus beginnt bei ca. 810 €. Für die mittlere Version müssen ca. 920 Euro und für das Top-Modell ca. 1055 Euro berappt werden.

Es wird ein iPhone für über 1200 € geben
Ja, ihr habt richtig gelesen! Das iPhone 7 Pro soll in seiner besten Ausstattung stolze 1190 € kosten, was wiederum bedeutet, dass wir in Österreich oder auch Deutschland sicherlich noch je nach Modell zwischen 40 und 60 Euro drauflegen müssen. Der Einstieg in die Pro-Liga soll bei ca. 950 € liegen. Das 128 GB-Modell wird vermutlich bei ca. 1055 € liegen.

Was sagt ihr dazu?

QUELLEBusiness Insider
TEILEN

3 comments

  • Es sollten endlich alle aufwachen und nur 1x aussetzen die iPhones zu kaufen.Denn dann wuerde auch apple reagieren müssen.Solange alle die teuren Produkte kaufen wird sich nichts an der preispolitik ändren.Die watch 2 wird sicherlich nicht billiger als die erste.Das wäre untypisch für Apple.
  • Erst mal schauen, ob es eine Pro Version gibt. Falls ja, was das Ding überhaupt einen Mehrwert bietet. Aber die Preise werden immer lächerlicher. Und ihr denkt, dass die zweite Apple Watch billiger wird.