Wie nun über den französischen Blog Nowhereelse bekannt geworden ist, sollen einige Bauteile des neuen iPhone 5S oder des billigeren iPhones aufgetaucht sein. Speziell das Motherboard sorgt für einen kleinen Fund, den sich die Experten noch nicht ganz erklären können. Bekannt ist, dass sich beim neuen iPhone 5S etwas an der Kamera verändern wird und man mit einer deutlich besseren Optik rechnen kann. Nun sind genau in diesem Bereich auf dem Motherboard Veränderungen zum iPhone 5 festgestellt worden. Demnach wurden Bauteile miteinander verknüpft, die beim iPhone 5 noch nicht verknüpft waren.

Leichte innere Veränderungen!
Die Veränderungen sind so minimal ausgeprägt, dass sie sich nicht auf das Äußere des iPhones auswirken werden. Vielmehr sind es innere Verbesserungen, die Apple zur Optimierung der Hardware einsetzt und wahrscheinlich auch, weil eine bessere Kamera verbaut werden wird. Bis jetzt gibt es also keine großen Überraschungen, was das iPhone 5S betrifft.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel