Immer wieder stellt sich die Frage, ob BlackBerry wieder in das Smartphone-Geschäft einsteigen kann oder nicht. Nun haben sich einige Analysten mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry 10 und dem damit verbundenen Smartphone Z10 auseinandergesetzt und mussten feststellen, dass es für BlackBerry weiterhin ein schwerer Kampf werden wird, in diesem Segment Bestand zu haben. Das System befinde sich in den Kinderschuhen und müsse in den nächsten Jahren kräftig zulegen, so die Analysten.

2016 wird es interessant!
Bis in das Jahr 2016 soll sich BlackBerry mit rund 5 Prozent des Marktes abfinden müssen. Erst dann könnte das System soweit ausgereift sein, dass es mit iOS oder Android konkurrieren kann. Natürlich kann dies schon deutlich früher passieren, wenn die Konkurrenz nicht mehr so innovativ ist wie früher. Dennoch habe es iOS und Android geschafft, sich gut auf dem Markt zu positionieren und man hat es im Fall von Microsoft gesehen, dass ein „Hineindrängen“ in den Markt leichter gesagt ist, als getan. Wir würden es BlackBerry aber auf jeden Fall wünschen, weiterhin auf dem Markt zu bleiben.

TEILEN

6 comments

  • Ich finde diese Analysten witzig. Das neue Blackberry 10 ist ausgereifter als Android. Es läuft schnell, stabil und ruckelfrei. Während sich die Tester beim Samsung SIV freuen, dass ein 2.6Ghz Quadcore und 2GB RAM endlich die Ruckler im Browser beenden. Man muss sich nur mal ansehen, was Blackberry in das System gepackt hat: Bildschirmfreigabe, separate Nutzerkonten, reine Fingerbedienung ohne HomeButton und eine Tastatur die Wörter erkennt. Die eine Hälfte dieser Features kennen Android und iOS nicht mal, die andere Hälfte ist unter Android nur über Umwege mit ruckeligen Apps zu lösen. Ich würde sagen: Die echte Konkurrenz zu iOS. Android wird statistisch Marktanteil behalten, aber nur weil sie auf jeden Billighandy vertreten sind. Und Apple wird in wenigen jahren wieder mit BlackBerry konkurrieren. :-)
  • Ich traue mich zu behaupten, dass sich das Blackberry z10 durchsetzen wird bzw. sich bereits durchsetzt. Das BB10 Betriebssystem steht zwar noch in Kinderschuhen, aber wenn Blackberry wirklich keine Gefahr darstellt und nicht "konkurrenzfähig" sein soll, stellt sich mir die Frage, warum jeder so ein "Trara" um den Hersteller, Betriebssystem und Handy macht.