Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

Diesmal müssen wir in diesem Bereich in ein anderes Lager blicken, nämlich zu den Kollegen von Microsoft, die angeblich an einer Technologie forschen, die es ermöglichen soll, einen Akku in einem Smartphone bis zu einer Woche zu betreiben. Somit wären die Träume jedes Smartphone-Besitzers wahr geworden, einmal nicht alle 24 bis 48 Stunden das Smartphone an die Steckdose zu hängen. Microsoft tüftelt dafür an mehreren Systemen, die dabei helfen sollen das Ziel zu erreichen.

Gleich zwei kleine Akkus
Einer der Ansätze ist, dass man in das Smartphone gleich zwei kleine Akkus verbaut, die jeweils andere Systeme unterstützen sollen. So soll einer Akku für den Betrieb des Smartphones zuständig sein und der andere Akku für die Nutzung von Apps. Somit wird das System nicht von den ressourcenfressenden Apps ausgebremst und man kann seinen Akku länger zum Telefonieren nutzen.

QUELLEderStandard
TEILEN

Ein Kommentar

  • Würde doch nicht viel bringen. Muss man immer noch jeden Tag Laden halt nur einen der beiden Akkus. Ist ähnlich dem Konzept was htc jetzt schon hat. Die schalten bei 10% einfach alles unnötige aus. Damit bleibt man dann wohl nochmal fast 2 Tage erreichbar solange man nicht wieder rum spielt. Aber wer will schon mehr als ein paar Stunden auf das rum spielen mit dem Smartphone verzichten.