Wie nun bekannt geworden ist, schreitet die Abwanderung von Samsung im Punkt Prozessoren und deren Entwicklung immer weiter voran. So soll nun ein Vertrag mit TSMC unterzeichnet worden sein, der eine Produktion des neuen A8-Chips von Apple umfasst. Auch die Entwicklung soll zusammen mit TSMC durchgeführt werden. Dieser Chip wird vermutlich erst 2014 beim neuen iPhone 6 zum Einsatz kommen, dennoch wird die Entwicklung bereits jetzt vorangetrieben, damit man die Chips rechtzeitig zur Veröffentlichung des iPhone 6 bereitstellen kann. Ob TSMC das Auftragsvolumen von Apple stemmen kann, wird sich erst 2014 zeigen.

Samsung noch im Rennen!
Eigentlich wurde vermutet, dass Apple die Chipproduktion des iPhone 5S bereits von Samsung abzieht. Dieses Gerüchte konnte nun entkräftet werden. Wahrscheinlich werden die A7- und A7X-Prozessoren noch von Samsung gefertigt, bis die Übernahme durch TSMC stattfindet. Somit ist Apple immer noch auf Samsung angewiesen und die Technologie der Chips liegt weiterhin offen. Dieser Fakt dürfte Apple nicht gefallen, sodass man möglichst schnell auf den neuen Hersteller wechseln möchte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel