iphone6_NWE_martinhajek_4-640x480

Wie wir schon am Wochenende berichtet haben, ist Apple offensichtlich dabei, die iPad-Produktlinie mit weiteren Display-Größen zu versehen, um somit den potentiellen Kunden ein breiteres Angebot bieten zu können. Laut Reuters soll im Herbst das iPad Pro auf den Markt kommen und Apple würde dann 3 verschiedene Display-Größen im Portfolio haben. Nun gehen Analysten davon aus, dass Apple beim iPhone genau auf die gleiche Strategie setzen will, um die Produktpaletten anzugleichen. Konkret bedeutet dies, dass Apple ein 3,5-Zoll, 4-Zoll und wahrscheinlich ein 4,7-Zoll-iPhone auf den Markt bringen könnte. Beim iPad würde Apple dann auf 7,9, 9,7 und 12,9-Zoll setzen.

Die Produktpalette wäre komplett
Wirft Apple dieses Produktportfolio komplett auf den Markt, würde die Konkurrenz sicherlich nicht schlecht staunen und sehr viel Mühe haben hier nachzulegen. Apple würde damit sowohl die Smartphone- als auch die Tablet-Wünsche vieler Kunden abdecken. Würde Apple diese Produkte noch mit dem „gewissen Etwas“ versehen, wäre der Erfolg im Jahr 2014 sicherlich gesichert und Apple müsste sich eher wenig sorgen darüber machen, dass die Konkurrenz am Unternehmen vorbeizieht.

TEILEN

8 comments

  • Warum nicht ? Gibt doch auch 10 verschiedene iPods. 3 iPads glaube ich ziemlich sicher. Sind doch nur verschiedene Größen. Die ersten zwei haben mal die gleiche Technik. Weiß nicht ob das größere besser ausgestattet ist. OS wird es definitiv nicht haben, nur iOS, was mich nicht stört. Beim iPhone weiß ich noch nicht. Aber definitiv noch ein größeres Display. 4,7 und 5,7 Zoll wäre schon zu perfekt. Leider zu schön um war zu sein. 4 Zoll behalten sie natürlich. Und wenn es nur das alte 5S wäre. 3,5 Zoll wäre leider auch noch möglich. Das alte 4S und vielleicht sogar das 4er. Für Indien oder so. Wobei ich das 4 und 4S raus werfen würde. Ab 4 Zoll einfach. Alles Lightning, alles ab iOS7, ab 5S, das 5C zum halben Preis (ok, 2 € weniger :-))
  • Meint ihr wirklich Apple traut dem Kunden das zu? Das war doch bisher das schöne: Man kauft EIN iPhone und keine Auswahl aus so vielen... 6 neue Geräte im Jahr? Nein, das macht Apple nicht. Darauf wette ich.
  • 3,5 Zoll = definitiv nein. Beim jetzigen Bildformat wäre ein so kleines Display fast unbenutzbar. Das macht Apple nicht 4 Zoll = dass sie das behalten kann gut sein 4,7 Zoll: iOS bedürfte umfangreicher Anpassungen. Etwa die Zurück schaltfläche befindet sich in vielen Apps oben links, was bei 4,7 Zoll eine schlechte Position ist. An die enormen Anpassungen der Auflösung will ich garnicht denken. Eine ganze Zeit lang sähen die Apps und Icons einfach nur hässliche Pixelig aus. Ich persönlich vermute, dass Apple beim neuen Flaggschiff zu einem 4,3 Zoll Display greifen wird, maximal 4,5. Warum habe ich hier etwas genauer ausgeführt: http://www.tesnex.de/2014/01/vermutung-iphone-6-kommt-mit-43-zoll.html