iphone7_dickson_tweet-1

Angeblich hat sich Apple noch nicht ganz von dem Gedanken eines High-End-Smartphones verabschiedet und soll sich dafür entschlossen haben, im Jahr 2017 gleich 3 Modelle auf den Markt zu bringen. Das Pro-Modell soll demnach mit einem gebogenen OLED-Display ausgestattet werden, ähnlich wie beim Galaxy S7 Edge. Die Displaygröße soll 5,5-Zoll betragen, könnte aber auch etwas größer ausfallen. Weiters soll auch hier der Smart-Connector zum Einsatz kommen, den man jetzt schon bei verschiedenen Leaks gesehen hat.

Unklar ist noch, welchen zusätzlichen Umfang das Pro-Modell haben soll und welchen preislichen Unterschied man zu erwarten hat. Ziemlich sicher erscheint, dass Apple für die 4,7-Zoll-Modelle nicht genügend Displays anfertigen lassen, um den kompletten Markt bedienen zu können. Aus diesem Grund geht man davon aus, dass Apple die Veröffentlichung der Technologie schrittweise durchführt.

Sollten die Informationen also der Wahrheit entsprechen, können wir nächstes Jahr mit einem Standard-iPhone mit 4,7-Zoll, einem Plus-Modell mit 5,5-Zoll und einem Pro-Modell mit gebogenem 5,5-Zoll OLED-Display rechnen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel