ipadprodummy1

Wir haben schon darüber berichtet, dass das iPad mini wahrscheinlich im nächsten Jahr eingestellt werden wird, doch fragen wir uns natürlich was nach dem iPad mini kommen wird? Klar ist, das der Trend der kleinen Tablets schon wieder vorbei ist und sich nur mehr wenige ein kleines Tablet besorgen, wenn man nicht einen triftigen Einsatzgrund hat. Nun hat man bei Apple wahrscheinlich umgedacht und möchte die Tabletsparte  mit einem neuen Produkt beleben, welches gerade in den Startlöchern steht und anscheinend noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Gemeint ist damit das iPad Pro, welches deutlich größer sein soll als das iPad Air 2 und eine neue Geräteklasse darstellen soll, die Apple und die Tablet-Sparte aus den Negativ-Schlagzeilen holen soll. Generell ist noch unklar, wann das Gerät erscheinen soll, aber es wäre sicherlich heuer der beste Zeitpunkt für eine Veröffentlichung und man kann sich sicher sein, dass dies Apple auch weiß. Aus Herstellerkreisen wird schon darüber gemunkelt und spätestens im Herbst sollten wir dann wissen, ob Apple auch auf die neue Geräteklassen setzen wird, oder noch ein Jahr warten will.

 

TEILEN

3 comments

  • Das Problem ist, dass die Geräte zu lange halten. Meine Eltern haben noch immer ein iPad 2 im Einsatz und lieben es. Ich habe ein iPad mini 2, und es funktioniert alles zumindest für mich absolut problemlos - also wozu ein neues Gerät kaufen Wenn man nicht die neuesten Grafikkiller spielen will, braucht man auch kein neues iPad und hat auch mit älteren Geräten seine Freude. Und ganz ehrlich, ich wüsste nichts, dass mir auf meinem iPad abgeht. Ich brauche kein Multitasking oder gleichzeitig mehrere Anwendungen am Schirm - dafür gibt es das MacBook. Sollte es mal ein MacBook mit touch geben, wäre es sicher interessant, aber das iPad ist gut wie es ist - zumindest für mich
  • Ich glaube, dass sich das iPad Pro weniger verkauft, als das iPad Mini. Man müsste das iPad Mini nur normal updaten, also alle Neuheiten eines normales iPads. Im ersten Jahr wird vielleicht das Pro mehr verkauft, als das Mini.