Diese Frage hat uns in den letzten Tagen immer wieder erreicht und wir haben uns selbst etwas schlau gemacht und sind zu einigen erstaunlichen Ergebnissen gekommen. Wenn man den angeblichen Preis des iPad Minis in Betracht zieht (ca. 250 bis 300 US-Dollar) wird es für Apple sehr schwierig, gute Qualität zu bieten. Deshalb wird man mit Sicherheit versuchen an der ein oder anderen Ecke etwas Geld zu sparen. Sieht man sich die ersten Bilder eines Mock-Ups an, wird man feststellen, dass sowohl die Schalter (Mute, Lautstärke) als auch die Verarbeitung im allgemeinen sehr einfach gehalten worden ist. Auch die Bauweise des iPad Mini dürfte nicht gerade die „komplexeste“ sein.

Alte Bauteile!
Um nicht neue Bauteile entwickeln zu müssen, wird Apple wahrscheinlich auf einen älteren Prozessor und auf eine ältere Kamera sowie Display setzen. Im Moment wird spekuliert, dass die Technologie des iPad 2 zum Einsatz kommen wird. Somit spart sich Apple sowohl die Entwicklung als auch die Logistik der Fertigung, da diese beim iPad 2 ja schon bestanden hat. Somit dürfte das iPad Mini doch sehr günstig produziert werden können, damit sich der Aufwand für Apple überhaupt lohnt!

Fazit ist, dass Apple sicherlich kein komplett neues Gerät auf den Markt bringen wird. Billig wird das iPad Mini aber auf keinen Fall aussehen, dies würde nämlich nicht zu Apple passen.

TEILEN

9 comments