Apple News, Österreich Mac Deutschland Schweiz News

Nachdem sich die Gerüchte rund um das schwache WiFi-Signal des neuen iPad 3 auch in den Apple Diskussionsforen breit gemacht hat, hat Apple nun in einem internen Schreiben darüber informiert, dass es wirklich teilweise Probleme mit dem neuen iPad 3 geben kann. Die Symptome sind eigentlich sehr leicht auszumachen: Das iPad verliert sehr schnell den Wi-Fi Empfang, hat einen Death-Grip an der unteren linken Ecke und kann teilweise die Verbindung eines bekannten Hot-Spots nicht finden.

Apple gibt laut Dokument volle Garantie auf das Problem und man erhält ein Austauschgerät, falls diese Probleme auftauchen sollten. Leider ist noch ungewiss, ob Apple das Problem bis dato schon behoben hat oder immer noch an einer Fehlerlösung arbeitet. Sollte man glauben, solch ein fehlerhaftes Gerät erwischt zu haben, kann man jederzeit Apple Care bemühen oder direkt in einen Store gehen.

TEILEN

4 comments

  • Ich kann das Problem voll bestätigen. Habe ein iPad3 WiFi+4G, je nachdem wie ich es festhalte ist der WLAN Empfang komplett weg. Generell scheint der WLAN Empfang beim iPad3 schlecht zu sein. In Hotels bekomme ich teilweise die HotSpots nichtmal angezeigt ohne auf den Flur zu gehen, mit einem Laptop geht es jedoch einwandfrei vom Zimmer aus. Siehe dazu auch ein Video auf Youtube : http://www.youtube.com/watch?v=rB9nI-Fv2o0
  • Macht jetzt mal nicht den besten Eindruck, da fragt man sich schon mal wie und was so ein für Qualität stehendes Unternehmen tut um seine Produkte zu testen. Ich sehe gern über diverse Kleinigkeiten hinweg, aber wenn man schon so ein Problem beim iPhone hatte wie kann es dann nochmals dazu kommen? Da gehen mir auch langsam mal die Argumente aus Apple zu verteidigen.