ipadminispacegray

Das iPad mini war zu seiner Zeit ein sehr wichtiges Produkt für Apple im Kampf gegen das Amazon Fire HD und gegen das Nexus 7 von Google. Die Nutzer haben aber immer mehr erkannt, dass ein kleineres Tablet nicht immer optimal ist und man doch lieber ein etwas größeres Smartphone und ein großes Tablet zu Hause haben möchte. Aus diesem Grund sind auch die Absatzzahlen in den letzten Wochen und Monaten immer mehr gesunken und man kann wirklich davon sprechen, dass diese Gerätesparte nicht mehr so attraktiv ist wie ursprünglich angenommen.

Apple hat auf diese Veränderungen bereits reagiert und im letzten Herbst nur kleine Veränderungen am kleinen iPad vorgenommen. Auch in diesem Jahr erwartet man eine großen Veränderungen, sondern erst im nächsten Jahr. Apple scheint also ein wenig abzuwarten, wie sich der Trend der kleinen Tablets weiterentwickelt und wie sich ein mögliches iPhone mit 5,5-Zoll auf die Verkaufszahlen des iPad mini auswirken.

Wir sind jetzt auf eure Meinung gespannt und wollen wissen, ob ihr dem iPad mini noch eine große Zukunft garantiert, oder ob das Produkt im Schatten des iPad Air und des großen iPhone 6 verschwinden wird?

TEILEN

13 comments

  • Wat ein unnötiges profukt und darf gerne wieder verschwinden. Kleines smartphone plus vernünftiges tablet optimal. Diese telefonzellen handys alla samsung oder kinder tablets alla mini sind so unnötig
  • Ich finde den Rhythmus vom iPad sehr gut. Nur ein Produkt, in zwei verschiedenen Größen, einmal im Jahr erneuert. Eine dritte Größe würde nicht stören (zb 13 Zoll). Samsung haut alle paar Monate, mehrere Modelle raus, dass ist übertrieben. Apple sollte bei manchen Sachen endlich mal was ändern. Nicht jahrelang zb den gleichen Speicher anbieten.
  • Das iPadMini ist ein super geniales Teil! Ich finde es in der Größe genau richtig. Ein großes iPad ist nicht schlecht, läßt sich aber schlechter in einer Hand halten und läßt sich auch nicht in die Jackentasche stecken. Ich möchte auf mein Mini auf keinen Fall verzichten. Es ist fast immer dabei. Wie gesagt läßt sich überall verstauen. Kann es auch in einer Hand halten und notfalls auch bedienen. Vor allem wenn ich unterwegs bin, egal ob Motorrad, zu Fuß, öffentlich, bei Kollegen als Mitfahrer etc. hat die Größe immer einen enormen Vorteil. Freunde die ein iPad haben, sind damit wg. der Größe nicht so mobil unterwegs wie ich. Ich finde es die ideale Ergänzung für mich! Und wenn das Retina jetzt noch das Gewicht des ersten iPadMini hätte, einen Fingersensor und eine besser Kamera würde ich noch auf die Version wechseln - ansonsten gebe ich es nicht her.
  • Das iPad Mini ist sehr praktisch. Es ist ein tolles Add-On. Für Berufstätige, Schüler, Studenten aber auch sonst in vielen Bereichen. Ich würde nur am Preis drehen und einen Zwei-Jährigen Zyklus einführen. Ein iPad wechselt ma nicht so oft. Da reicht es meiner Ansicht nach, wenn man da alle zwei Jahre was neues bringt. Lieber gute Produkte bringen, anstatt wegen der Konkurrenz nur schnell, schnell machen. Ich denke es warten einfach viele auf das Update vom iPad Mini (und iPhone) und deshalb gehen die Käufe etwas zurück.
  • für mich ist die grösse vom ipad mini perfekt. ich habe mir aber ein nexus 7 gekauft. mehr funktionen und viel billiger. ausserdem bin ich nicht speicherabhängig weil ich einfach eine usb platte anhänge. im urlaub ein traum für die kinder weil ich viele filme mitnehmen kann. das ipad mini würde mich sehr reizen weil es gut in meine umgebung passt. aber nicht für den preis.
  • Ich fand das erste iPad Mini unbrauchbar, wegen dem fehlenden Retina Display. Unterwegs ist das iPad Mini Retina natürlich extrem praktisch. Ein gewaltiger Unterschied zu einem möglichen 5,5 Zoll iPhone. Trotzdem wird es genügend geben, die lieber alle zwei Jahre ein ca 5,5 Zoll iPhone holen. Ein Handy brauch man sowieso. Nochmal zusätzlich alle paar Jahre ein iPad Mini kaufen, wird bei manchen seltener gemacht. Mich würde ein iPad Mini interessieren. Aber nur, wenn mal was am Speicher gemacht wird. Mal 512GB oder so.
  • Ich liebe mein Mini! Würde kein größeres wollen! Ich verwende es zum Lesen, für Mails und zum Arbeiten (iWork)! Es ergänzt perfekt mein 5er Phone (das ich aufgrund das iPads auch gerne kleiner hätte) und mein MB Air 11"! Mein Sohn träfet sein Mini in der Hosentasche, meine Tochter ihres und ich meins in der kleinen Handtasche - und mein ganzes Büro IST mit mir unterwegs! Mein Mann jammert dafür über das Gewicht des großen iPads und seines MB 13"!
  • New stimmt nicht, dass apple beim iPad mini 2 nur kleine Veränderungen gemacht hat. Das iPad mini hat nun einen sehr schnellen Chip und die Auflösung des Bildschirms ist ein Traum. Ich - und einige andere in meinem Bekanntenkreis - nutzen das iPad mini im täglichen Gebrauch. Das iPad mini hat in den meisten Belangen hier das 'große' ipad ersetzt. Gerade wenn man unterwegs (zb auf reisen) ist, ist die größe ein hammer: das ding passt in die tasche einer hose! Die wahren Feinde des iPad mini sind die superbilligen kindle Fire, nexus oder sonstige billige no Name geräte. Das problem ist hier wie immer der Preis. Käufer sind nicht mehr bereit für ein 64 gb iPad mini 569 euro zu zahlen. Das ist das größte problem.