Viele Hersteller haben es bis dato probiert und habe auch schon neue Tablets auf den Markt gebracht. Das erfolgreichste unter ihnen war das Samsung Galaxy S mit einem 7 Zoll Bildschirm. Doch woran liegt es das Apple hier immer noch die Nase vorne hat und immer weiter an Marktanteil gewinnt.

Das Geheimrezept soll der Preis sein… Nun werden sich viele denken „Apple und günstiger Preis? – wie geht das“ – wenn man jedoch den Markt etwas genauer betrachten, kann man diese Behauptung nur bestätigen. Auch wenn das günstigste iPad immer noch 500 Us Dollar kostet gibt es kein vergleichbares Produkt um solch einen Preis.

Das Samsung Galaxy S kostet ca. 600 Us Dollar und bietet einen deutlich kleiner Bildschirm und nicht so eine hohe Verarbeitung. Sieht man nun das neue Xoom von Motorola ist der angebliche Preis von 800 Us Dollar auch ziemlich hoch (vergleichbares iPad kostet „nur“ 730 US Dollar). Weiters hat Apple eine sehr gute Marketingabteilung und eigene Stores mit denen sie kostengünstig in den Vertrieb gehen können. Andere Hersteller müssen oft über Zwischenhändler gehen und die treiben den Preis weiter nach oben.

Der letzte Faktor warum Apple einfach an der Spitze bleibt und bleiben wird ist der „Kultfaktor“ und die ungebrochene Kauflust von Apple-Fans auf der ganzen Welt. Da Apple mit dem 500 US Dollar teuren iPad die Fangemeinde schon fast geschockt hat (weil es so günstig war) – konnte der Absatz ziemlich schnell gesteigert werden. Auch der hohe Preis der Macbooks war sicherlich ein Grund dafür das manche Applekunden zum iPad gegriffen haben.

Wir werden sehen ob andere Unternehmen diesem Beispiel folgen können und ihr Produkt auch so gut platzieren wie das iPad.

TEILEN

2 comments

  • ihr meint doch sicherlich dass Samsung Galaxy Tab und nicht das Samsung Galaxy S ... ist bei allen Apple Produkten so ... Iphone the same ;) Samsung Galaxy S z.b. der beste Konkurent zum iphone, doch kostet auch 450€ und kann um einiges weniger im Vergleich zum 16GB Iphone 630€ ... Auch sind beim Iphone z.b. der erste Preis vom ziemlich ersten Iphone 4 stieg bei ebay über 1000€ und genau diesen Preis haben sich alle eingeprägt ... seitdem höre ich nurmehr wenn ich mein Iphone aus der Tasche hole "was ? Du hast ein Iphone ? Dass kostet doch über 100€ ..." und es kotzt mich an -.-
  • Der Preis spielt sicher eine Rolle, selbst das Galay Tab ist/war teurer. Kultfaktor würde ich jetzt nicht sagen, damit kann man die eingefleischte Fan-Gemeinde anziehen, nicht aber die User die Apple nicht kaufen nur weil es Apple ist. In der Hinsicht sind es eher die Punkte: Einfaches System & viel Software. Bspw. das auf den Markt kommende TouchPad von HP hat ein System welches iOS in den Schatten stellen kann. Aber keine Software um es produktiv zu nutzen. Apple hat mit dem App Store den Markt geschafften und die Entwickler mussten nur noch etwas optimieren. Das müssen Konkurrenten erstmal schaffen. Kultfaktor? Die Masse ist damit nicht zum Kauf zu bewegen. IMHO