ipad_pro_display

Während der Keynote im September hat Apple bekannt gegeben, dass das iPad Pro noch in diesem Jahr ausgeliefert werden soll und der November als Liefermonat auserkoren wurde. Laut Quellen soll dies auch weiterhin so beibehalten werden und es wird davon ausgegangen, dass Apple noch in diesem Jahr 2-4 Millionen Geräte an den Mann oder an die Frau bringen könnte. Damit dieses Ergebnis auch erreicht werden kann, wird die Veröffentlichung bereits Anfang November stattfinden müssen. Da die Nachfrage im Vergleich zum iPad mini 4 und iPad Air 2 als eher gering eingestuft wird, könnten zu Beginn mehr Länder als üblich mit am Start sein.

Das iPad Pro selbst wird auch schon im deutschen Apple Store angeführt und es ist auch zu hier lesen, dass das Gerät im November erscheinen wird. In Österreich wird noch kein einziges Wort über das iPad Pro verloren, weshalb erneut damit zu rechnen ist, dass wir bei der ersten Lieferung wahrscheinlich ausgelassen werden und dass wir erst einige Zeit später mit dem Release des Produktes rechnen können. Apple hat hier eine untypische Produkt-Politik in Österreich eingeführt, die nicht gerade gut bei den Kunden ankommt. Vielleicht wird der Konzern dies im nächsten Jahr wieder ändern.

TEILEN

6 comments