Die Ingenieure von Microsoft sind anscheinend sehr von ihrem Produkt überzeugt und behaupten, dass das Display des Surface deutlich besser aufgestellt ist, als das Display des neuen iPad 3. Grund für diese Aussage ist die verwendete Technologie „ClearTyp“, welche das Seherlebnis des Users deutlich verbessern soll. So soll das Surface-Display trotz deutlich geringerer Auflösung ein besseres Seherlebnis bieten als das des iPad 3. Momentan wird dieser Fakt noch von vielen Experten bezweifelt, dennoch könnte diese Technologie dazu führen, dass das Display für den Verbraucher besser wirkt.

Reflexionen vermindert!
Doch nicht nur die Qualität des Displays soll sich verbessert haben, auch die Reflexionen auf dem Display sollen deutlich vermindert worden sein. Das iPad 3 weist hier einen Wert von gut 10 Prozent an Reflexionen auf. Das Surface soll laut ersten Angaben nur einen Wert von 5,5 Prozent aufweisen, was eine deutliche Verbesserung darstellen würde. Sollte Microsoft wirklich einen sinnvollen Weg gefunden haben die Reflexion zu vermindern, dürfte dies durchaus ein sehr gutes Kaufargument sein. Wir sind auf die ersten „Hands-On“ gespannt.

TEILEN

4 comments