26.078.662

Obwohl Microsoft mit dem Surface über 900 Millionen US-Dollar Verlust geschrieben hat, will man den Traum eines erfolgreichen Tablets nicht so einfach aufgeben und wagt einen zweiten Anlauf. Genauer gesagt, wird Microsoft am 23. September die neue Generation der eigenen Tablets der Öffentlichkeit vorstellen, um sich gegen das iPad mini 2 und das normale iPad der fünften Generation zu rüsten. Anscheinend soll Microsoft mit einem besseren Akku und einer deutlich schnelleren Rechenleistung auftrumpfen wollen. Auch die externe Tastatur soll komplett überarbeitet worden sein, um ein besseres Schreibgefühl zu erzielen.

Akku in der Tastatur!
Microsoft soll angeblich einen externen Akku in die Tastatur integriert haben, der das Surface 2 zusätzlich mit Strom versorgen soll. Zusätzlich gehen die Gerüchte umher, wonach das neue Surface 2 in Kooperation mit Nokia entstanden ist und einige Züge der Lumia-Serie beinhaltet. Damit wäre dies das erste Produkt aus der Fusion zwischen Nokia und Microsoft. Ob die Features diesmal die Kunden überzeugen können, werden die kommenden Monate zeigen. Wir werden auf jeden Fall vom Event berichten.

TEILEN

19 comments

  • Das Surface ist ein gigantischer Flop. Es verkauft sich gar nicht. Sie gehen mit dem Preis runter, es kauft keiner, sie nehmen iPads in Zahlung, es kauft immer noch keiner. Im Gegensatz zur Konkurrenz. Ich würde da kein Geld rein stecken, egal wie gut das Teil ist. Bringt mir nix, wenn sie es noch dem Surface 2 einstampfen. (Absatz :-)) ein Freundin arbeitet nur am Computer. Hat jetzt das Windows 8 drauf, sie kommt erstmal gar nicht zurecht. Hat nur geschumpfen. Sowas muss nicht sein.
  • @Razor187. Du weißt schon das die NSA einen generalcode hat um in jeden Win 8 Rechner zu kommen. In JEDEN. Außerdem die wenigen die Win 8 haben bereuen es die damals 30€ zu investieren. Da ist osx mit 15-25€ auch noch billiger. Aber ohne Sonderangebot
    • Naja, bei der SW ist M$ ja sowieso maßlos überteuert. Ich zahle ja für gute Produkte gern mehr, aber nicht für ein Windows 8 oder ein MS Office, wenn ich mit LibreOffice, respektive OpenOffice ein nahezu identisches Produkt für lau bekomme..
      • Allein open office mit ms office zu vergleichen schliest dich schon aus überhaupt mit einem zu arbeiten!"" -Das man eine live id brauch ist ein witz? Sagt der apple user mit der apple id?;) weglach -Metro ist unbedienbar, da schau ich doch glatt mal auf mein lounchpad;) - mehr klicks? Vergleichen wir doch mal bei win 7: win icon- programme- aus hyroglyphen wählen was es sein könnte- in de Ordner- exe anwählen Bei win 8- 1 klick aufs icon -taskmanager ein Witz? Lool un das von einem osx user ich brech ab Da merkt man das osx User sich mit nix beschäftigen und ihres als Heiligtum ansehen! Traurig aber wahr
      • Bist du etwa Steve Ballmer? So polemisch und sinnfrei, wie du Windoof verteidigst? Ach was rede ich, meine Worte gehen ja wohl sowieso bei einem Ohr rein und beim anderen wieder raus. Wie auch sonst, wenn dazwischen nichts ist? ;) Du bist wohl ein menschliches Windows 8! :D
      • Aja, fast vergessen: "Allein open office mit ms office zu vergleichen schliest dich schon aus überhaupt mit einem zu arbeiten!" Den Satz bitte nochmal erläutern! Ich darf also nicht mit Dir arbeiten, weil ich lieber OpenOffice, als Microshit Office benutze? Naja, das kann ich verkraften, denn mit einem M$-Sklaven will ich eh nicht arbeiten! :D Also, zahl schön weiter für dein heiliges ClosedOffice 20xx oder ws. sogar 360 und werd glücklich. Leute wie Dich braucht M$, sonst würden sie ja noch untergehen! *gg*
    • Razor187 ich habe zuhause Win8 auf meinen Gamer-PC und ich kann dir sagen was zum kotzen ist: - scheiss Bedienung (mehr Schritte nötig als vorher) für mich sind das KLICKORGIEN - unübersichtliches Menü (für arbeiten unmöglich) als Homeuser nervt es einfach nur man merkt das es für Touch gemacht wurde und nichtmal da will ich dieses OS haben - 2 Oberflächen nerven und man wird nur verrückter bei dem geklicke Für mich sieht ein Innovatives Betriebssystem anders aus, vor allem Windows 7 ware so gut und super zum arbeiten vor allem dann kommt sowas. Die Liste wäre endlos aber das stoßt mir am meisten auf. Fakt ist das das Windows 8 für die meisten der User ein Fehlkauf oder Flop ist es mag vielleicht am Tablet OK sein möcht eich aber gar nicht erst mehr testen und am Handy brauch ich es schon gar nicht. Das man diese Einstellung hat daran ist Microsoft selbst Schuld.
    • @Michael das stimmt mit der Oberfläche ich nutze im Moment die Mac Oberfläche von OS X Mavericks (Kann man im Netz für Win8 u.a. Versionen laden :) Ich habe Win 8.1 installiert das Startmenü kommt nicht wirklich zurück, aber bitte soll ruhig jeder selber testen ob er damit leben kann oder möchte.
  • Mich würde eher interessieren, wer das Produkt presentieren wird. Denn Ballmer würde dass Produkt zerstören, allein nur wegen seinem Image. Sobald er die Bühne betritt fallen die Aktien. Naja bin gespannt, vielleicht wird auch gleich der Zukünftige Ceo vorgestellt. Ich tippe auf den derzeitigen Nokia-Ceo. Meiner Meinung nach müssen sie das Betriebssystem komplett überarbeiten und attraktiver gestalten, denn Windows 8 ist ein Witz und wird immer ein Flop bleiben, egal was für Updates noch kommen werden. Ich hoffe, dass durch die Kooperation beider Unternehmen neue gute Produktgruppen entstehen, die den Markt wieder überzeugen können. Vor allem ein neues Smartphone von Microsoft selbst, wäre was. By the way, kennt ihr das Smartphone MX3. Sieht echt klasse aus und noch dazu Preiswert
      • Schließe mich grundsätzlich Shinzon32 an, was die Negativseiten von Windoof 8 angeht und füge weiters hinzu: - der neue Task Manager - man braucht angeblich eine Art "Mod" um das "normale" Windows-Startmenü zu erhalten (bei diesem Punkt bin ich mir allerdings nicht ganz sicher, da mir das nur ein Freund erzählt hat) - die Kompatibilität zu älteren Programmen, respektive Spielen war unter Windows 7 besser - das Metro-Design ist für Desktops und alle anderen Nicht-Touch-Geräte einfach ein Witz - dass man ein Live-Konto für viele Anwendungen benötigt ist eine Frechheit - "Apps" finde ich auf einem Desktop-System großteils sinnfrei (das sehe ich auch bei OS X so, nur so am Rande) Tja, gäb sicher noch ein paar Sachen, die mir momentan nicht einfallen. Jedenfalls habe ich ohne zu zögern zu Windows 7 gegriffen, als ich ein Windows als Second-OS für mein MBPR15 gekauft habe. Auch wenn mich der Verkäufer völlig verwundert angesehen hat, weil Windows 8 sogar günstiger gewesen wäre, als Windows 7. Aber was bringt mir ein OS, welches zwar günstiger, dafür aber auch "billiger" ist! ;-) Die Windows-Geschichte wiederholt sich eben ständig... XP -> gut Vista -> beschi.... 7 -> gut 8 -> *kotz*