ipadminispacegray

Wir haben schon vor ein paar Monaten darüber berichtet, dass der Tabletboom in manchen Ländern ins Stocken geraten ist. Nun gehen die Marktforscher einen deutlichen Schritt weiter und behaupten, dass der weltweite Boom nachgelassen hat und man mit einer deutlich geringeren Steigerungsrate rechnen kann als zuvor. Nur rund 6,5 Prozent soll der Markt im kommenden Jahr wachsen und liegt damit deutlich hinter den bisherigen Erwartungen von 12 Prozent zurück.

Hersteller wie Samsung, Apple und auch andere Hersteller spüren dieses Verhalten laut IDC vor allem in Nordamerika und Westeuropa, wo der Markt 2014 praktisch stagniert, weil er mehr oder weniger gesättigt ist. Anfänglich war das iPad eine wirkliche Innovation am Markt, doch ist auch hier das Know-how etwas ins Stocken geraten und die Kunden bleiben ihrem Gerät länger treu. Insgesamt sollen heuer  denoch 233 Mio. Tablets abgesetzt werden können.

QUELLEFuturezone
TEILEN

2 comments

  • Naja wachsen ist noch nicht rückläufig nur das wachstum ist kleiner. Aber man kann mal davon ausgehen dass der bedarf zu einem gewissen grad gesätigt ist. Man kauft sich auch nicht jedes jahr einen neuen pc oder laptop. Ausnahmen gibts immer. Aber die meisten benutzer haben diese dann auch ein paar jahre. Kann man bei küchen mit einer nutzungsdauer von 10 bis 15 jahren von einem rückläufigen markt sprechen weil die käufer von 2010 im jahr 2014 ihre küche noch nicht gegen ein neues model getauscht haben?