Samsung-Galaxy-TabPRO-S_leak_01-1032x539

Wie jedes Jahr sehen wir einige auf der CES in Las Vegas einige Produkte, welche ein anderes Unternehmen schon in einer ähnlichen Weise im Sortiment hat. Samsung darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen, hat sich an das neue Produkt von Microsoft herangewagt und bringt ein neues Galaxy TabPRO auf den Markt. Erstaunlicherweise setzt man bei Samsung in diesem Jahr nicht auf Android, sondern auf Microsoft. Das Tablet wird mit Windows 10 betrieben und soll dem Surface ordentlich Konkurrenz machen. Es ist erstaunlich, dass Samsung in diese Richtung geht, da dies sehr untypisch für den Konzern ist.

Verzweiflung macht sich breit
Wie es scheint, sind die Verkaufszahlen der Android-Tablets von Samsung nicht mehr so gut wie es einmal war und man muss in fremden Gewässern fischen, um den Marktanteil weiter hoch zu halten. Samsung will wahrscheinlich versuchen, den Marktanteil des Surface zu schmälern, um hier noch einmal ein paar Geräte mehr zu verkaufen.

QUELLESpiegel
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel