Anscheinend kann Apple doch nicht ganz auf den Konkurrenten Samsung verzichten. Wie nun aus einer sehr sicheren Quelle berichtet worden ist, wird Apple auch bei der zweiten Generation des iPad minis auf Displays von Samsung setzen. Genauer gesagt wird man ein 7,9-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.048 mal 1.536 Pixel von Samsung beziehen. Somit dürfte auch klar sein, dass das iPad mini 2 mit einem Retina-Display ausgestattet werden wird und somit kein Apple iDevice mehr mit einem herkömmlichen Display ausgeliefert wird.

Samsung ist sehr zuverlässig!
Grund für dieses Umdenken ist die Zuverlässigkeit von Seiten Samsung! Andere Hersteller wie LG können teilweise nicht die gewünschte Menge oder Qualität der Einzelteile garantieren. Displays von Samsung hingegen sind meist sehr stabil und auch fehlerfrei! Ob sich dieses Eingeständnis seitens Apple auch auf den Prozess mit Samsung auswirken wird, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass Samsung wieder Einblick in einen kleinen Bereich von Apple bekommt und dies dürfte dem Konzern aus Cupertino am wenigsten gefallen.

TEILEN

2 comments

  • Mir ist die Qualität auch wichtiger als diese Kindergartenspielereien. Das Samsung es auch ohne Apple hinbekommt Geräte zu bauen hat man gesehen. Das sie trotz der Verträge es nicht so wie Apple hinbekommen hat man auch gesehen. Also, was solls...