Obwohl offensichtlich von beiden Unternehmen keine Gelegenheit ausgelassen wird, sich gegenseitig vor Gericht zu zerren, wurde gestern bekannt, dass angeblich Samsung der exklusive Zulieferer der Retina-Displays für das neue iPad ist.

Das überrascht ein wenig, da zuvor auch LG und Sharp heiß gehandelt wurden. Offenbar kann aber nur Samsung die nötigen Qualitätsstandards erfüllen, betont Vinita Jakhanwal von iSuppli. Es sei sehr schwierig und aufwändig ohne Verringerung bei Helligkeit oder Stromverbrauch eine solche Auflösung zu garantieren. Der vormalige Favorit Sharp werde anscheinend von Qualitätsproblemen geplagt und könne nicht die nötigen Stückzahlen liefern. Deshalb sei Samsung im Prinzip die einzige Wahl.

Interessant ist am Rande auch noch, dass ein hochrangiger Mitarbeiter von Samsung wiederum über Displays sprach, die sich für ein iPad Mini eigenen würden (wir haben gestern berichtet). Auch diese Displays würden von Samsung hergestellt werden. Wir sind gespannt, ob die Gerüchteküche dieses Mal recht behält und Apple wirklich noch heuer ein iPad Mini mit einem ca. 7-Zoll-Display auf dem Markt bringt. Was würdet ihr davon halten?

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel