Das iPad 2 ist noch nicht mal ein paar Tage alt und schon kommen die ersten Analysten und wollen das Verkaufsjahr des iPad 2 bis ins kleinste Detail unter die Lupe nehmen. Natürlich sind diese Einschätzungen sehr entscheidend für den Aktienmarkt oder Investoren – jedoch muss man diese Einschätzungen auch oft mit Vorsicht genießen.

Laut den ersten Analysen ist ein Kursziel von 450 Us Dollar einer Aktie von Apple durchaus möglich. Natürlich hat der Applekurs direkt nach dem Event kräftig angezogen und liegt jetzt bei ca. 357 Us Dollar. Doch hier sehen viele noch sehr viel Luft nach oben. Ausschlaggebend für den Kursanstieg waren auch die Einschätzungen des iPad 2 für den gesamten Markt.

So haben führende IT-Spezialisten und Analysten nur gute Worte für das neue iPad 2 von Apple und können auch kaum was Schlechtes ausmachen. Wir möchten euch natürlich ein paar Kommentare zitieren:

Katy Huberty von Morgan Stanley hält das iPad 2 für konsequente Produktpflege

Mike Abramsky von RBC meinte, Apple habe den Erwartungen sehr entsprochen. Zudem erhöht Apple den Druck auf andere Mitbewerber und legt die Messlate sehr hoch

Herr Moskowitz von JP Morgan prognostiziert weiterhin hohe Marktanteile für Apple, seiner Einschätzung nach werden diese im laufenden Jahr bei ca. 68 Prozent liegen

Alles in Allem hat das iPad 2 alle Erwartungen erfüllt und die Kunden werden es wie warme Semmeln kaufen – vorallem weil der Preis gleich geblieben ist. Der Gebrauchtmarkt wird im Moment von iPads der ersten Generation überschwemmt und wir wollen euch nochmals aufmerksam machen dass man beim Kauf eines gebrauchten iPads sehr vorsichtig sein sollte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel