Opera wird heute, zum Start des Mobile World Congress (MWC), eine Ausgabe des Browsers „Opera Mini“ vorstellen. Dieser wird erstmals auch Apples iPad unterstützen. Zur gleichen Zeit wird es auch eine neue Version für das iPhone, Android, Blackberry, Symbian und J2ME geben.

Eine Nutzungsstatistik von Opera besagt, dass „Opera Mini“ bereits bei über 90 Millionen User Verwendung findet. Dennoch liegt Opera mit all seinen Browser-Versionen weit hinter den Mitbewerbern Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari zurück.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel