Nun ist es soweit und der letzte „große Player“ im Tabletbereich will laut neuesten Gerüchten auch in den Markt rund um die kleineren Tablets einsteigen. Microsoft hat jedoch noch einen weiteren Hintergedanken bei den kleinen Tablets. So möchte Microsoft das Tablet als Xbox Gaming-Tablet vermarkten und mit der neuen Xbox verknüpfen. Dieses Prinzip ist nicht neu, wird von Nintendo bereits umgesetzt und man kann Ende des Jahres die neue Wii U mit einem Tablet-Kontroller erwerben. Genau diesen Weg möchte Microsoft nun auch mit der Xbox und dem Surface einschlagen.

Der kleine Unterschied!
Im Gegensatz zu Nintendo soll das Tablet aber auch abseits der Xbox als ganz normales Tablet genutzt werden können. Somit würde Microsoft den Spielebereich mit dem Tabletbereich verbinden. In unseren Augen ist dies sicherlich ein sehr guter aber auch logischer Ansatz den Microsoft anstrebt. Wann das Tablet auf den Markt kommen wird, ist leider noch nicht klar. Klar ist aber, dass sich Microsoft immer weiter in die neuen Bereiche vorwagt und teilweise auch Innovationen schaffen könnte. Abzuschreiben ist Microsoft noch sicherlich nicht. Wir sind gespannt, was auf uns zukommen wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel