Office Mobile

Endlich ist es soweit: Auf einem  ITxpo-Symposium hat Steve Ballmer eine offizielle Office-Version auf dem iPad in Aussicht gestellt. Somit dürften alle Gerüchte, die es bis jetzt über die internen Versionen von Microsoft gegeben hat, der Wahrheit entsprechen. Wie lange Microsoft schon an einer Office-Version für das iPad arbeitet, wollte Ballmer nicht kommentieren. Wann die neuen Apps auf den Markt kommen, kann Ballmer noch nicht genau definieren und gibt an, dass man intensiv an der Entwicklung arbeitet und sicherlich bald Ergebnisse zu erkennen sind.

Ein Umdenken bei Microsoft?
Die iPads werden immer mehr im Business-Bereich eingesetzt, auch normale Rechner werden durch das beliebte Tablet ersetzt und dadurch verschwinden immer mehr Windows-PC aus den Firmen. Dies hat Microsoft wahrscheinlich erkannt und musste zugestehen, dass man den Fortbestand von Office 365 nur dann wirklich garantieren kann, wenn man sich auf die neuen Plattformen wie iOS stützt. Als „Zuckerl“ obendrauf, dürfte Microsoft mit der Veröffentlichung wahrscheinlich Millionen verdienen.

TEILEN

2 comments