Wie das Wall Street Journal berichtet hat, soll Microsoft erneut an einem weiteren Tablet arbeiten, dass noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollte. Genauer gesagt, handelt es sich hierbei um ein kleineres 7-Zoll-Tablett, das dem Surface zur Seite stehen soll. Marktforscher von Microsoft haben anscheinend herausgefunden, dass User lieber ein 7-Zoll-Tablet kaufen, als ein großes Tablet. Daher will Microsoft nun in die Offensive gehen und ein kleineres Surface entwickeln.

iPad mini als Vorbild!
Wahrscheinlich hat Microsoft bemerkt, dass Apple mit dem iPad mini deutlich mehr Erfolg hat als mit dem regulären iPad. Selbst Apple war von der Reaktion der Kunden etwas überrascht und konnte anfänglich die Nachfrage nicht stillen. Wahrscheinlich wird sich der Trend der kleineren Tablets weiter fortsetzen und die ursprüngliche Größe von 9 bis 10 Zoll etwas in den Hintergrund gedrängt. Es wird interessant werden, wie sich der Markt weiterentwickelt.

TEILEN

2 comments

  • ganz einfach, weil den mist keiner kauft! und weil ich noch nie schlimmeres in den händen gehalten habe, konnte/musste das ein paar tage testen, windows gehört einfach in den müll und nicht ernsthaft als os für ein tablet. ich mag es nicht einmal geschenkt haben. auch ein 7 zoll ms wird man links liegen lassen, VERSPROCHEN!!! die auswahl von 7 zoll mit funktionierenden und praktischen os ist riesig, da hat man gerade auf ein windows-tablet gewartet. der zug ist schon lange abgefahren.