iPad, the new iPad, iPad 3, Mac, News Österreich Schweiz

War sich Apple doch sehr sicher die Marke iPad in China für 50.000 US Dollar erworben zu haben, scheinen sich die Richter hier nicht so sicher zu sein. Es macht nun den Anschein, als würde die Marke wirklich der Firma Proview gehören. Apple habe zwar verschiedene Rechte erhalten, aber nicht die Rechte am Namen iPad. So könnte es tatsächlich zu hohen Strafzahlungen in China kommen, falls Apple sich nicht mit Proview einigen sollte. Laut ersten Berichten heißt es aus China wie folgt:

„Xan Xiaohong, deputy director of the National Copyright Administration, told reporters in Beijing that the government regards Shenzhen Proview Technology as the rightful owner of the trademark for the popular tablet computers.“

Welche Schritte Apple im Moment einleitet, ist noch unklar. Apple versuche aber den Kaufvertrag der Marke iPad zu belegen und damit zu beweisen, dass die die Marke rechtmäßig in den Besitz von Apple übergegangen ist. Apple entgehen jetzt schon Verkäufe in Millionhöhe!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel