iPad 4G wird jetzt schon später ausgeliefert

Anscheinend hat Apple wieder den Zeitgeist getroffen und sehr viele Kunden mit den eher mäßigen Neuerungen angesprochen. So wurde die Lieferzeit des neuen iPad schon nach hinten korrigiert. Laut den ersten Einschätzungen dürfte das iPad jetzt schon ein „Delay“ von einer Woche haben. Natürlich schlägt sich dies auf die anderen Märkte nieder. So wird vermutet, dass Apple die Liefermengen für Österreich oder auch andere Länder weiter nach unten korrigiert. Die Reseller in Österreich könnten somit nicht gerade viele Geräte geliefert bekommen.

Wer unbedingt ein iPad möchte, der hat eigentlich nur 2 Möglichkeiten: Entweder er wartet in den Schlangen vor den deutschen Apple Store wie z.B: München am 16. März oder stellt sich am 23. März vor einen MediaMarkt, McShark oder DiTech und hofft, dass der Ansturm nicht zu groß sein wird. Leider gibt es in Österreich noch keinen Apple Store – daher sind wir Österreicher etwas „benachteiligt“.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel