Nun ist es fast offiziell! Der im Jänner stattfindende Apple Event dreht sich um Bildung. Genau bedeutet dies, dass das iPad und auch die Inhalte für das iPad mehr im Bildungsbereich eingesetzt werden sollen, als es bis jetzt der Fall ist. Weiters sollen Autoren die Inhalte besser auf das iPad „Zuschneidern“ können, damit die User ein besseres Lesegefühl haben, als mit einem herkömmlichen Buch. Das Event findet in New York statt, weil hier die meisten Verlage ihre Zentrale haben und auch im Bereich des Bildungssystems hier ein großer Standort ist.

Was Apple damit genau bezwecken möchte, ist leider noch unklar. Auf jeden Fall sieht Apple in der Jugend von heute die neuen Mac-User der Zukunft und konzentriert sich auf diesen Bereich. Schon mit dem Education Programm von Apple lassen sich verschiedene Apple Produkte günstiger erwerben. Vielleicht will Apple mit dem iPad auch in diese Richtung gehen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel