itunes-radio

Wie nun bekannt geworden ist, hat es Apple einem Online-Radio aus den USA gestattet, seine Inhalte direkt über iTunes Radio zu veröffentlichen. Das sehr bekannte und auch beliebte Internet-Radio (NPR) kann nun die Plattform von Apple nutzen, um seine Inhalte direkt an den Kunden weiterzuleiten. Damit bohrt Apple den Dienst weiter auf und versucht dem Kunden ein besseres Erlebnis im Bereich iTunes Radio zu bieten. Für Apple ergibt sich natürlich auch ein Mehrwert, da man Werbung schalten kann und Stammhörer des Senders zu iTunes Radio bringt. Angeblich sollen in den nächsten Wochen noch weitere Sender folgen.

Apple baut Angebot aus
Anscheinend ist iTunes Radio doch deutlich interessanter für Apple, als man es anfänglich gedacht hat. Viele Mitarbeiter sind mit der Aquise von Werbekunden beschäftigt und auch die Musikindustrie muss vom Dienst überzeugt werden. Ob auch in andere Länder (im späteren Verlauf) mit neuen Radiosendern oder Nachrichtensendern ausgestattet werden, bleibt abzuwarten.

QUELLEReCode
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel