iphone6_render5

Einige Analysten nehmen den Mund schon ziemlich voll und spucken große Töne in diesen Tagen. Man will sehr viele Informationen zusammengetragen haben, um diese Aussage überhaupt treffen zu können, aber das iPhone wird die Erwartungen der Kunden wirklich übertreffen, so die Analysten von JP Morgan. Apple ist sich bewusst, dass das iPhone 6 ein wahrer Knaller werden muss, um sich gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können.

Die Analysten gehen sogar soweit und setzen das Kursziel in diesen Monaten noch weiter nach oben. JP Morgen rechnet sogar mit einem Kurs über 100 US-Dollar und das sogar dauerhaft. Aus diesem Grund sehen viele, dass sogar Analysten und die Börsianer an das Produkt glauben und vielleicht schon mehr Informationen haben als wir. Daher können wir nur auf September warten und hoffen, dass Apple die Erwartungen auch erfüllt.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

8 comments

  • Warum sollte man jemanden verbieten, seine Fotos mitnehmen zu dürfen ? Auf Tablet oder Smartphone ? Fotos zeigen dein Leben. Alles was man erlebt. Das kann/will man immer wieder anschauen. Musik kann alles sein. Holt dich aus einer Depression wieder raus, bringt dich in eine rein. Es gibt hunderte/tausende Lieder, die Hammergeil sind. Warum darf ich die nicht dabei haben ? Warum darf ich nicht nach Lust und Laune Musik hören ? Die die ich im Moment gerade will. Nicht die ich nur zur Verfügung habe. Die Cloud, ich habe nie gutes Internet, egal wo. Selbst wenn man in einer Großstadt ist, mit schnellem guten Internet, gibt es genug ecken, wo kein Empfang ist. Zb in Einkaufshäuser und Co. Allgemein drinnen. Selbst draußen hat man oft nur E. Echte Flatrates gibts auch nicht wirklich. Was will ich mit 1GB LTE, für 70 € im Monat Vertrag (Deutschland Telekom) ? Und dann noch für die Cloud jährlich zahlen. Und das, obwohl der interne Speicher nix kostet und ein zusätzlicher Speicherkartenslot absolut Machbar ist. Aber der Vorwurf, dass Apple mit dem kleinen Speicher will, dass man sich ein neues iPhone kauft, stimmt nicht, dass neue hat den gleichen Speicher. Dafür ist doch ein Handy/Tablet da, damit man all die schönen Sachen damit machen kann. Bringt aber nix, wenn da zu wenig Speicher geboten wird. Und Apple ist der einzigste Hersteller der Welt, der kein Speicherkartenslot hat, verlangt aber die teuersten Preise.
  • Weil die cloud nix bringt! Ich hab zb eine 60 gb iphoto library und hätte die gerne bei mir. Geht nicht! Hier wäre eine sd Karte ideal. Oder: bin zb gerade in new york, fotografiere viel. Will am ipad editieren und film schneiden und ähnliches. Hab ein 64gb iPad mini uns stoße an die grenzen. Und selbst das importieren von den fotos ist nervig. Ich will zb eine Karte einlesen können, lösche alles mögliche und will es dann wieder aus dem gerät rauskriegen, auf die sd Karte zurückspielen. Geht nicht!
  • Die claud. Gute frage. Damit hab ich mich noch nicht beschäftigt. Aber im gesamten soll das ja so sein. Ein virtueller speicher in verschiedenen größen gegen entgeld. So weit denkt eigentlich keiner. Wie gesagt man muss nicht immer alles auf dem smartphone zu jeder zeit haben. Im prinzip soll ja jeder sein eigenes netzwerk haben wo man zugriff hat. Das ist sinn und zweck der ganzen geschichte.
  • .... Definitv dteht fest. Die apps sind gewachsen der speicher muss auch wachsen. Der preis müsste runter. Ich zocke am smartphone und suche im netz was ich brauche auch am smartphone. Ich sag mal so. Eine speichererweiterung mittels sd karte wäre für das iphone auch nicht schlecht. Und so voel zugriff das man selbst verwalten kann ob auf dem internen speicher oder mobilen speicher nach lust und laune apps installieren kann. Meine auslastung bei einem iphone 5 mit 16 gb speicher liegt bei 50 %. Habe aber keine musik drauf. Dafür habe ich deezer. Aber wie gesagt mann muss nicht alles auf dem smartphone haben. Man geht ja auch nicht mit einer reisetasche in die stadt shoppen falls man sich umziehen will oder eben mal schnell rasieren oder so. Ist jetzt zwar ein blöder vergleich. Aber es ist so. Und messis gibts auch in der edv wenn man das so sagen kann. Wie viele apps hat man am smartphone die man nie nutzt. Muss ich 1000000 million fotos drauf haben, beim fotoaparat hat man auch einen neuen film eingelegt und weiter geknipst. Die fotos entwickeln lassen. Und zuhause in alben geklebt. Hat jemand von euch schon leute mit fotoalben shoppen gehen sehn. Ich nicht. Mann müllt ja eigentlich zuhause auch nicht seine wohnung zu oder kauft eine zweite couch und beschwert sich beim vermieter dass die wohnung zu klein ist.
  • Naja viele geräte hatten und haben welche mit android ausgestattet sond einen kleinen speicher am gerät. Und einen kartenslot. Ich hab mal gehört dass man auf die speicherkarte nicht installieren kann wo dann ein speicher von 3gb auch an seine grenzen stößt. Ein galaxy s5 hat auch nur 16 oder 32 gb speicjer gut sd kartenslot mit maximaler speichergröße 128 gb. Die frage ist ob man sein ganzes leben am mobiltelefon dass es ja eigentlich noch ist braucht. Was man aber nicht vergessen darf. Der fortschritt für software ging auch voran. Bessere grafik mehr funktionen. Anfangs war die maximale größe einer app die ich über mobilnetz runter laden konnte 20 mb, dann 50 mb. Updates jeder größenordnung sind jetzt möglich herunterzuladen. Und ich möchte meinen eine app mit 300 mb auch übers mobile netz. Es gibt aber auch apps die 1 gb oder mehr speicherplatu brauchen.
  • Apple hat lange Jahre die Konkurrenz vollkommen unterschätzt - das ist das problem. Android braust gerade an Apple mit einer riesengesxhwindigkeit davon und apple droht ein ähnliches Schicksal wie Palm oder Blackberry oder Apple im desktop Markt (10% Marktanteil). Apple hatte lange zeit einen großen marktvorsprung, aber letztendlich lassen sich user nicht unendlich quälen. Für mich ist es zb eine Qual wie Dateien verwaltet werden, wie programme unglaublich kastriert sind (iphoto am iphone konnte lange zeit nichtmal bilder löschen), wie teuer manche Geräte sind (es fehlt nach wie vor ein Einsteiger plastik iphone) und wie man an speichergrenzen stößt und zb auf einem ipad nichtmal mit einer speicherkarte mehr fotos und videos mitnehmen kann. Was spricht gegen einen Micro sd Karten Slot der wie der simkartenslot versteckt sein könnte? Es ist offentlichtlich, dass es apple hier nur um eines geht: Hau dein altes ipad/iphone weg und kauf dir ein neues wenn du zu wenig Speicher hast. Nur: dieser Denkansatz ist zwar für Apple gut, aus der Sicht des kunden aber schleht.
  • Apple scheint dieses Jahr wirklich Gas zu geben. iOS 8 relativ offen, Zusammenspiel von iOS Devisen und OX Devisen sehr gut, die ganze Familie kann alles von einem Account benutzen. iPhone endlich auch mal in groß, iPad wahrscheinlich mit Multitasking, wahrscheinlich endlich größerer Speicher und der noch günstiger. Fitness- und Gesundheitsfunktionen, wahrscheinlich mit iWatch. Fehlt eigentlich nur ein zusätzlicher Speicherkartenslot, aber wir wollen mal nicht gierig werden. :-) Bis jetzt das beste Apple Jahr, mal für mich, falls nur die hälfte Stimmen sollte.