pktblog_iphone6_v2

Viele haben sich sicherlich gefragt, warum das iPad Air 2 nicht so gut bei den Kunden ankommt und warum das Interesse an der iPad-Serie generell gesunken ist. Die oben gezeigte Statistik erklärt dies sehr eindrucksvoll und gibt einen ersten Eindruck, warum das iPhone Plus dem iPad das Wasser abgräbt. Viele entscheiden sich nämlich nur noch für ein Gerät und nicht mehr für zwei Geräte, was natürlich mit dem etwas größeren Display des iPhone 6 Plus zu tun hat. Manche Kunden sehen die Notwendigkeit eines Tablets nicht mehr, wenn man ein größeres Phablet besitzt.

Auch iPhone 6-Käufer wollen oft kein iPad mehr
Am gravierendesten ist der Trend beim iPhone 6 Plus, doch auch die Käufer des iPhone 6 setzen zunehmend nicht mehr auf ein Tablet, sondern auf das iPhone selbst. Das Display ist groß genug und es können alle Arbeiten erledigt werden, die auf die „Schnelle“ erledigt werden müssen. Im Vergleich zum iPhone 5S hat sich hier der Prozentsatz schon deutlich negativ entwickelt und genau dies könnte für Apple ein Problem darstellen. Aber es gibt schon einen Ausweg aus der Krise, nämlich das iPad Pro, welches vielleicht im nächsten Jahr veröffentlicht wird.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich sehe es bei mir. Ich arbeite sehr viel mit dem iPhone+. Viele Sachen die ich früher mit dem iPad gemacht habe werden jetzt mit dem Plus erledigt. Schade das im Zeitungskiosk viele Zeitungen im iPhone+ nicht mal runtergeladen werden können.