ipad_pro_display

Oft wurde vermutet, dass Apple mit dem iPad Pro in den professionellen Grafik-Bereich eindringen möchte, aber es konnte bis jetzt noch kein konkretes Anzeichen dafür entdeckt werden. Nun wurde direkt von Apple berichtet, dass man zusammen mit Pixar schon an den Feinheiten des Stylus arbeitet und das iPad Pro auch in diesem Bereich einsetzen möchte. Somit kann man jetzt davon ausgehen, dass das iPad Pro auch im Grafik-Bereich stark vertreten sein wird und den Firmen wie Wacom wirklich Kopfschmerzen bereiten dürfte. Das Zünglein an der Waage ist der Stift von Apple. Sollte dieser wirklich so gut sein, wie es Apple behauptet, wird Zeichnen auf dem iPad Pro eine wahre Wohltat werden.

Angriff auf Businessbereich
Genau diese Meldungen decken sich mit den Aussagen von Tim Cook und der Weltpresse, dass Apple mit dem iPad Pro nicht den Heimanwender erreichen, sondern wirklich den Business-Bereich aufmischen möchte. Sollte dies funktionieren, hat man mit dem iPad Air 2 und dem iPad Pro eine gute Produkt-Linie aufgestellt, um sowohl den Heimanwender als auch den Pro-Anwender mit bestens ausgestatteten Tablets zu versorgen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Ein Kommentar