ipad_pro_display

Bereits in den letzten Tagen wurde darüber berichtet, dass die Verkaufszahlen des iPad Pro als allgemein sehr gut eingeschätzt werden. Analyst Ming Chi Kuo geht beispielsweise davon aus, dass Apple im Weihnachtsquartal rund 2,5 Mio. Geräte absetzen kann. Die Analysten von RBC Capital Markets sehen die Sache nicht ganz so optimistisch und gehen von ca. 1,7 Mio. verkauften Tablets aus, was aber im Vergleich zum Surface von Microsoft immer noch traumhafte Zahlen sind.

Wenn nämlich der Umsatz der beiden Geräte verglichen wird, kommt Microsoft in den Monaten Mai, Juni und Juli auf 888 Mio. US-Dollar. Apple wird bei den prognostizierten Verkaufszahlen aber einen Umsatz von ca. 2,4 Mrd. US-Dollar generieren können, was knapp dem Dreifachen entspricht. Somit könnte Apple in einem Quartal mehr Geräte verkaufen als Microsoft mit der ganzen Surface-Familie bisher absetzen konnte. Zudem kann Apple laut Businessinsider rund 200 US-Dollar Gewinn pro Tablet verbuchen. Das große Tablet scheint für Apple also auch ein großer Erfolg zu werden.

 

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar