ipad_pro_display

Wir können uns noch sehr gut erinnern, als wir das iPad Pro das erste Mal bei der Keynote von Apple gesehen haben und von der Größe des Gerätes überrascht waren. Auch der stolze Preis des Gerätes hat viele Kunden im ersten Moment abgeschreckt, doch nun kann man sagen, dass das iPad Pro alleine in diesem Quartal ein Milliarden-Geschäft für den Konzern aus Cupertino werden dürfte. Laut neuesten Berechnungen dürfte Apple alleine in diesem Quartal einen Umsatz von 2,5 Milliarden US-Dollar nur mit dem iPad Pro einfahren und damit die Tablet-Sparte des Unternehmens wieder stärken.

Wie stark gehen die iPad Air-Käufe zurück?
Fraglich ist natürlich, ob Apple sich nicht selbst ins eigene Knie schießt und die iPad Air 2-Verkäufe weiter nach unten drückt. Dennoch kann Apple den Umsatz in seiner Tablet-Sparte aufgrund des hohen Anschaffungspreises des iPad Pro wieder steigern. Somit hat Tim Cook genau das eingehalten was er versprochen hat: Die Tabletsparte von Apple ist nicht tot, sondern wird weiter optimiert.

QUELLEderStandard
TEILEN

5 comments