iPad Pro

Aus den Quellen der Displayhersteller schießen förmlich jede Minute neue Informationen ans Tageslicht. Demnach soll nun von Quanta Computer in Erfahrung gebracht worden sein, dass die Produktion des neuen iPad Pro nicht auf Eis gelegt worden ist und es sich hierbei um Fehlinformationen handelt. Angeblich soll die Firma bereits im zweiten Quartal 2014 damit rechnen, dass große Mengen an 12-Zoll-Displays verkauft werden, die nach eigenen Angaben für das iPad Pro gedacht sind. Somit könnte es durchaus sein, dass Apple im Herbst ein neues iPad Pro vorstellen könnte, welches genau über diese Displays verfügt.

3 iPhone und 3 iPad-Modelle
Wenn diese Gerüchte alle stimmen, dürfte Apple im Herbst 3 verschiedenen iPad-Größen und vielleicht auch 3 verschiedene iPhone-Größen im Programm haben. Dadurch würde sich Apple sehr breit aufstellen und ein attraktives Portfolio für den Kunden bieten. Dann wären sowohl Pro-Anwender im Tabletbereich als auch Displayliebhaber im Smartphone-Bereich abgedeckt. Langsam wird es wirklich spannend, ob wir zur Herbst-Keynote solch ein Produktfeuerwerk bestaunen dürfen.

QUELLEDigitimes
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel