Lange wurde über die genaue Zusammensetzung des neuen iPad Mini vermutet und gesprochen. So gingen die Gerüchte umher, dass das iPad Mini mit einem 16:9 Bildschirm ausgeliefert werden sollte. Dieses Bildschirmverhältnis würde dann genau zum neuen iPhone 5 passen. Dennoch wurde das neue Verhältnis einige Probleme mit sich ziehen. So müssten alle Apps, die auf das größere iPad abgestimmt worden sind, komplett für das iPad Mini überarbeitet werden. Da Apple genau dies schon beim neuen iPhone 5 gemacht hat, wären die Entwickler sicher nicht erfreut, wenn sie das gleiche Spiel auch bei den iPad-Apps abspielen würde.

Fotos von Display aufgetaucht!
100%ige Sicherheit hat man natürlich nicht, dennoch sind nun Beweisfotos des Displays aufgetaucht, welche belegen sollen, dass Apple mit einem aus dem iPad 3 bekannten Displayanschluss arbeitet. Dieser Anschluss ist genau für das oben genannte Seitenverhältnis konstruiert worden. Dadurch lässt sich auch ableiten, dass das iPad Mini auch dieses Verhältnis aufweisen wird. Zudem ist das Display auch in dieser Form gehalten. Wir sind froh, dass die iPad optimierten Apps dann auch auf dem kleineren iPad funktionieren werden.

TEILEN

Ein Kommentar