ipadminispacegray

Es wird schon länger darüber berichtet, dass Apple das iPad mini Retina nicht in einer ausreichenden Stückzahl ausliefern kann und man noch etwas länger darauf warten muss, bis das Produkt verfügbar sein wird. Nun gibt es erste Informationen darüber, wer eigentlich an den Lieferschwierigkeiten Schuld ist und warum die Probleme zustande gekommen sind. Problemkind für Apple ist erneut Sharp und die damit verbundene Leistung, die das Unternehmen an den Tag bringt. Anscheinend soll es Probleme bei der Fertigung der Displays geben, die von Apple geordert worden sind. Sharp ist nicht in der Lage die angeforderte Menge rechtzeitig anzuliefern.

Qualitätsmanagement von Apple sehr hoch
Wie man von den Informanten hört, hat Apple auch die Qualitätsansprüche an Sharp erhöht und somit auch selbst dafür gesorgt, dass die Geräte nicht so schnell verfügbar sind. Wir finden es gut, dass Apple an der Qualität der Geräte arbeitet, auch wenn damit eine längere Lieferzeit verbunden ist. Vielleicht gibt es dann überhaupt keine Probleme mit dem neuen iPad mini (was zu wünschen wäre).

TEILEN

8 comments