KMdRKLafE3uSfE5F.medium

Nachdem wir schon in das Innere des iPad Airs sehen durften, geht es nun dem iPad mini Retina an den Kragen. Grundsätzlich gibt es keine großen Neuerungen: Das Display und auch der Akku sind von der Bauart fast identisch mit der Bauart des normalen iPad mini. Positiv hervorzuheben ist, dass das Display des iPad mini nicht mit dem Schutzglas verbunden ist und dadurch ein Austausch des Displays einfach gestaltet wird. Anscheinend hat Apple in dieser Hinsicht im Gegensatz zu älteren Modellen dazu gelernt.

Es kann kaum repariert werden
Wer sein iPad aber reparieren möchte (abgesehen vom Display), kann es gleich in die“ Tonne werfen“ und ein Neues kaufen, so iFixit. Die verschiedenen Verklebungen machen es sehr schwierig das iPad mini Retina überhaupt zu reparieren oder Komponenten zu tauschen. Somit können nur 2 von 10 Punkten im Ranking der Reparaturen vergeben. Damit erhält das iPad mini Retina dieselbe Bewertung wie das iPad Air. Wahrscheinlich wird sich dieser Fakt auch nicht so schnell ändern.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel