iPad mini hand

Morgen um 19 Uhr ist es wieder soweit und wir werden gespannt nach Amerika blicken und zu sehen, wie Apple seine neuen Produkte vorstellt. Kurz vor diesem Event sind jetzt nochmals Gerüchte über das iPad mini aufgetaucht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Laut letzten Berichten aus den Zulieferkreisen hat sich Apple doch entschlossen ein iPad mini mit Retina-Display auf den Markt zu bringen, um der Konkurrenz wie Amazon ein vergleichbares Produkt entgegensetzen zu können. Leider gibt es aber ein kleines Problem, welches für einen Produktstart nicht gerade gut ist.

Nur sehr kleine Stückzahlen
Probleme gibt es angeblich bei der Fertigung des Retina-Displays für das iPad mini 2. Man habe in den letzten Wochen und Monaten nur ca. 2-5 Millionen Geräte produzieren können und dies ist für einen umfangreichen Produktstart kaum ausreichend. Vergleicht man die Verkaufsmenge im letzten Quartal (ca. 20-27 Millionen Geräte) ist die Anzahl der vorbereiteten iPad minis eher gering. Somit könnte es dazu kommen, dass das iPad mini Retina vorerst nur in 2-5 Ländern verfügbar sein wird und man bis Dezember warten muss, bis man ein Gerät in die Finger bekommt. Wir finden solche Verknappungen direkt vor der Weihnachtszeit immer sehr schade und hoffen, dass Apple dies irgendwann in den Griff bekommen wird. Preislich gesehen soll das iPad mini Retina oder iPad Mini 2 bei 329 US-Dollar bleiben.

TEILEN

Ein Kommentar