iPad Air

Nun ist es auch in Deutschland soweit und der iPad Air-Werbespot wurde übersetzt. Der Werbespot ist unserer Ansicht nach wieder ein sehr guter Spot und sticht im Vergleich zu den älteren Spots deutlich hervor. Er ist gut eine Minute lang und man kann sich bis zum Schluss keinen Reim daraus machen, warum eigentlich ein Bleistift beworben wird. Schlussendlich wird dann das Geheimnis hinter gelüftet. Besonders interessant macht den Spot die Tatsache, dass das Gerät selbst nur wenige Sekunden zu sehen ist und man dadurch weniger den Eindruck erhält, dass das Produkt von großer Wichtigkeit ist, sondern eigentlich die Eigenschaften im Vordergrund stehen.

Man merkt alte Werbeagentur
Apple hat nach dem Tod von Steve Jobs viele Agenturen mit Werbemaßnahmen beauftragt und einige Male einen „Griff ins Klo“ gemacht. Als bestes Beispiel sind die Spots während der Olympiade in London zu sehen. Nun hat sich Apple aber für die alte Werbeagentur entschieden und es fällt auf, dass es hier mit den Spots wieder bergauf geht.

Wie findet ihr den Spot?

TEILEN

5 comments