iPad Air

Die Gerüchte rund um das kommende iPad Air 3 reißen im Moment nicht ab und man kann nun doch von einem etwas größeren Update sprechen als es eigentlich vielfach erwartet wurde. Viele Quellen sprechen bereits von 4 Lautsprechern, Apple Pencil-Unterstützung und einem Blitz an der Rückseite. Nun soll auch noch ein 4K-Display in das Gerät integriert werden, um hier noch bessere Eigenschaften zu erzielen und um eine bessere Auflösung zu erhalten. Damit wäre das iPad Air 3 das wohl erste Gerät von Apple, welches diese Technologie unterstützt.

App-Entwickler dürften sich freuen
Lange hat sich bei den iPad-Apps nicht viel getan – nun scheint Apple einen nächsten Schritt zu planen. Für die Entwickler dürfte dieser Technologiesprung sicherlich wieder ein Anreiz sein ihre Apps zu aktualisieren und zusammen mit dem Apple Pencil könnte dies wieder einen neue Kategorie an Apps ins Leben rufen. Sollte das iPad Air 3 wirklich mit diesen Spezifikationen auf den Markt kommen, könnte es zu einer Trendwende in diesem Bereich kommen.

TEILEN

6 comments