iPad Air

Es gibt für Apple nicht nur positive Nachrichten, die über die Medien verbreitet werden, sondern auch immer wieder Negative. So kann man sich beim aktuellen iPad nicht gerade über glorreiche Zeiten freuen, da die Absatzzahlen unter den Erwartungen liegen und sich dieser Trend wahrscheinlich auch beim neuen iPad Air 2 fortsetzen wird. Der Hype rund um das Tablet von Apple hat deutlich schneller nachgelassen als man es sich in Cupertino wahrscheinlich vorgestellt hat. Doch merkt man dies nicht nur an den Verkaufszahlen.

Gerüchteküche stockt
Betrachtet man die intensive Berichterstattung über das kommende iPhone 6, die sehr guten Informationen über das Produkt und im Gegensatz dazu die Gerüchteküche rund um das iPad kann man sehr schnell erkennen, welches Produkt beliebter ist. Konkret bedeutet dies, dass sich im Vergleich eher wenig Apple-Fans für das iPad Air 2 interessieren und auch das iPad Mini 3 verschwindet in der Versenkung und wird kaum noch beachtet. Apple muss hier wirklich etwas Neues bieten, um das Feuer der Fans wieder zu entfachen.

Wie seht ihr das?

TEILEN

10 comments

  • One more thing .....ja Steve du fehlst. Apple hat gute und geile Produkte ......aber die Konkurrenz wird immer besser und besser. Apple ist in manchen Bereichen sogar schon 2. Hab das iPad 3 und voll zufrieden und werde mir auch kein neues heuer kaufen ....außer es kommt ein iPad wo ich nicht nein sagen kann. Bin auch mit meinen iPhone 5S zufrieden und kauf mir sicher kein 6. das iPhone 6S wird es dann halt werden.
  • Es liegt nicht am Produkt selbst, sondern an der Nutzung. Mein iphone wird fix alle 2 Jahre getauscht, ich habe es ständig in verwendung und es ist mein wichtigstes elektronisches Gerät. Mit meinem ipad mini bin ich sehr zufrieden, aber ich nutze es halt "nur" am Abend und ich werde es sicher doppelt so lange nutzen wie das iphone ..... Die Produkte sind top, aber ein smartphone wird halt wesentlich schneller ersetzt als ein tablet, das ist aber bei allen Marken so, wird Samsung und co auch spüren.
  • es gibt doch diesen sd karten adapter und ihn glaub ich noch nie genutzt...den usb adapter für meine spegelreflex...na gut, speichererweiterung...aber bei meinem 128gb ipad für mich absolut überflüssig...überhaupt bin ich zum ersten mal mit nem ipad so dermaßen zufrieden, dass ich mich null nach einem neuen sehne! ich hatte bisher jede generation, da mich immer einiges gestört hat, aber beim air wirklich nichts! ist im grunde das erste technische gerät, bei dem es mir so geht!
  • Ja das Air2 wird definitiv kein Must have... ich versuche eh erst mit einem neuen Formfaktor zu wechseln. Habe das ipad2 Anfang 2011 gekauft und erst mit dem Air gewechselt. Jeder der das 3./4. gekauft hat, wurde in meinen Augen regelrecht verarscht, sorry. Was dem Ipad fehlt ist ein vernünftiges Interface wie beim Mac selbst... Und auch hier wäre es Zeit über den eigenen Schatten zu springen und zumindestens einen Kartenslot für SD cards einzuführen. Möglicherweise sehen wir gar nicht, dass viele Kunden hier abwandern. Trotzdem ist das ipad immer noch mein Favorit unter den Tablets. Umständlicher, aber dennoch angenehmern im Gesamtbild
  • Ich glaube, hier hat Apple das erste Mal das Problem des fehlenden Mutes, etwas neues zu probieren. Nachdem, was ich bis jetzt gehört habe, würde ich mir auch kein Ipad Air 2 kaufen, ich bin mit meinem aktuellen Air sehr zufrieden und die nächste Version bringt überhaupt nichts (nach der aktuellen Gerüchteküche), was einen Wechsel rechtfertigen würde. Langsam aber sicher steht Apple wirklich nur mehr auf einen Standbein, noch schaut es nicht danach aus, aber wenn es das erste Mal Einbrüche beim Iphone gibt, wird es wohl kein Halten mehr geben. Ich hoffe immer wieder und wieder, dass es endlich wieder mal ein "one more thing" geben wird, aber von Jahr zu Jahr ist man weniger enttäuscht, wenn es wieder nicht dabei war ...