Nachdem wir berichtet haben, dass das iPad mini LTE bereits am 23. November ausgeliefert werden soll, hat uns Apple nun erneut mit einer sehr erfreulichen Nachricht überrascht. So sind bei einigen iPad 4 LTE-Käufern schon die Versandbestätigungen eingetroffen, dass das Produkt nicht wie erwartet am 23. November eintreffen wird, sondern schon am 16. November. Momentan wird darüber spekuliert, ob die geringe Nachfrage Grund für diesen frühzeitigen Versand ist, oder ob Foxconn einfach schneller produziert hat als eigentlich erwartet. Erfreulich ist auch, dass man damit rechnen kann, dass auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Bestellungen früher verschickt werden.

iPad mini LTE-Termin bleibt!
Im Gegensatz zum iPad 4 LTE müssen sich die iPad Mini LTE User noch etwas „länger“ gedulden und können, wie bereits erwähnt, am 23. November mit ihren Geräten rechnen. Auch in den verschiedenen Retail-Stores und auch in den Apple-Stores wird das iPad mini LTE in einer geringen Stückzahl zur Verfügung stehen. Lange Schlangen werden aber nicht erwartet. Man geht sogar davon aus, dass in den Apple-Stores genügend Geräte auf Lager sind da, die Nachfrage nicht so hoch sein wird.

Wer von euch wartet sehnsüchtig?

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel