Vor wenigen Tagen wurde von einem asiatischen Blog berichtet, dass die Preise des neuen iPad 3 ca. 70 bis 80 US-Dollar über dem des iPad 2 liegen werden. Auch wir haben darüber berichtet. 9to5mac will jetzt aber aus verlässlicher Quelle in Erfahrung gebracht haben, dass dem nicht so ist. Die Preise des iPad 3 werden stabil bleiben – zumindest in den USA. Ob das in Europa auch der Fall sein wird, hängt ganz davon ab, ob Apple den in letzter Zeit schwächelnden Euro einberechnet. Schließlich entsprach bei der Veröffentlichung des aktuellen iPads 1 Euro ca. 1,5 US-Dollar, jetzt sind es nur mehr 1,3 US-Dollar. Hier zur Erinnerung die aktuelle Preistabelle des iPad 2 (USA), die auch für das iPad 3 gelten soll:

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel