Der Ansturm auf das neue iPad war enorm. Die Lieferzeiten haben sich, wie wir berichtet haben, drastisch auf mehrere Wochen erhöht. Inzwischen ist das iPad 2 bei den meisten US-Händlern ausverkauft. Das Unternehmen Piper Jaffray schätzt, dass an diesem ersten Verkaufswochenende bis zu 500.000 Geräte über den Ladentisch gegangen sind.

Laut einer Umfrage desselben Unternehmens verzeichnete das 32-GB-Modell die meisten Verkäufe, außerdem wurden (wir haben es schon erwähnt), ca. 70 % Neukunden gewonnen. Es deute im Moment alles darauf hin, so Piper Jaffray, dass die User-Base am Tablet-Markt von Apple verbreitert werden konnte und auch in Zukunft noch wachsen wird.

Welche Auswirkungen dieser Ansturm auf die geplante Markteinführung des iPad 2 in Europa haben wird, kann noch nicht abgeschätzt werden. Angeblich wird in den USA schon darüber diskutiert, ob der 25. März als Markteinführungstermin gehalten werden kann.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel