Das iPad lässt nicht nur das Herz der normalen Kunden höher schlagen sondern auch die Herzen verschiedener Fluggesellschaft. Nun ziehen sogar einige amerikanische Fluglinien in Betracht das iPad 2 als mobiles Kartengerät zu verwenden um somit die Papiere aus dem Cockpit zu verbannen. Auch die Flugsicherung spekuliert dass sie auch iPad 2 verwenden könnten.

Verschiedene Fluglinien sind schon in einem ersten Test und sehen mit Zuversicht in die Zukunft und hoffen dass das iPad bald fixer Bestandteil eines Cockpits wird. Darüber dürfte sich Apple sehr freuen da die Piloten sicher auch privat auf das iPad 2 setzen. Zusätzlich werden bei einem Einsatz sicherlich mehrere hundert iPads benötigt und dadurch dürfte sich Apple auch über einen ordentlichen Umsatz freuen.

Wir werden sehen ob wir bald via iPad 2 zum nächsten Urlaubsflughafen navigiert werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel