Wie wir alle wissen ist es am 11. März also diesen Freitag soweit und das iPad 2 wird in den USA veröffentlicht. Natürlich wird es wieder einige geben die extra deswegen in die USA fliegen um sich ein iPad 2 zu besorgen. Doch auf was muss man achten wenn man ein iPad 2 aus den Staaten mitbringt oder bestellt?

Das wichtigste ist der Zoll – hier gibt es für jedes Land spezifische Obergrenzen an Wertgegeständen die in das Land importiert werden können ohne Abgaben zu bezahlen. Sicherlich am sinnvollsten ist das Gerät direkt beim Zoll zu melden. Beim iPad 2 Wifi mit 16GB dürfte es aber keine bösen Überraschungen geben. Wer ein größeres iPad importiert sollte es definitive beim Zoll anmelden bezgl. Steuer (die Strafen sind hier sehr empfindlich)

Natürlich gilt die Situation mit dem Zoll auch bei Packetsendungen. Weiters ist hier zu beachten dass man keinem Betrüger auf den „Leim geht“. Hier immer zertifizierte Partner verwenden oder darauf achten dass es wirklich ein iPad 2 ist (Beweisfotos etc.). Zusätzlich würden wir den Weg über Vorauskasse vermeiden da hier das Risiko einfach zu groß ist über den Tisch gezogen zu werden.

Das Einkaufen bei unseriösen Seiten würden wir auch nicht empfehlen entweder ein iPad 2 direkt aus dem Apple Store (Originalquittung) oder von einem verifizierten Partner. Wenn ihr diese Punkte alle berücksichtig steht einem iPad 2 nichts mehr im Weg obwohl man auch 2 Wochen warten könnte 😉

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel