9.7-inch-iPad-Pro-case

Kurz vor der Keynote tauchen immer wieder neue Gerüchte und vor allem Cases auf, die einen Hinweis drauf geben, welche Entwicklungen es von Seiten Apple geben wird. In diesem Fall ist ein Case des vermeintlichen iPad Pro Mini mit 9,7-Zoll aufgetaucht, welches sehr deutlich zeigt, welche Neuerungen es überhaupt geben wird. So wie es aussieht, will Apple einen Blitz in das Gerät integrieren und der Smart-Connector soll auch fixer Bestandteil des neuen iPads werden. Auch die neuen Lautsprecher werden in das iPad integriert.

Ansonsten hat sich beim Gerät nur sehr wenig verändert: Die Baudicke ist gleich und auch das Aussehen wird sich nicht stark verändern. Im Inneren erwartet man eine ähnliche Technik wie beim iPad Pro und somit auch die Unterstützung des Apple Pencil. In unseren Augen würde Apple genau mit diesem Gerät in die richtige Richtung gehen, um viele Kunden anzusprechen. Wir sind gespannt, ob wir am 21.3. genau diese Gerät zu sehen bekommen werden.

TEILEN

2 comments

  • Funktion mit Apple Pencil, besserer Prozessor, bessere Lautsprecher, Kamera, Blitz, Tastatur, Display....Ob es den 256GB Speicher bekommt, ist leider fraglich. Der könnte vielleicht auch nachgeliefert werden, wie beim iPad 4. Oder erst im Herbst, beim größeren iPad Pro.
  • Ein Blitz und eine amerikanische Keyboardtastatur? Das ist mir zu wenig um upzugraden. Ich habe letztes Jahr das iPad Air 2 gekauft und bezweifele, dass Apple hier mehr als einen neuen Namen vorstellen wird.