iPad 2 neu - teaser, iPad 3, iPad3

Eigentlich ist Apple nicht gerade bekannt ein Update still und heimlich über die Bühne gehen zu lassen. So ist es aber dem „alten“ und jetzt wieder neuen iPad 2 passiert. Apple hat den Prozessor im iPad 2 verkleinert. Damit wird weniger Strom für den Betrieb des iPads benötigt und dadurch hält der verbaute Akku nochmals um fast 2 Stunden länger als in der ersten Version des iPad 2. Der verbaute Prozessor ist schon bekannt und stammt aus der Produktlinie des neuen Apple TV der Dritten Generation. An der Leistung hat sich aber überhaupt nichts geändert.

Warum Apple diesen Schritt gemacht hat ist leider noch ein bisschen unklar! Vermutet wird aber, dass Apple nicht 3 Prozessoren produzieren wollte sondern nur noch 2 (A5 und A5X). Dadurch würden sich auch die Produktionskosten deutlich verringern und die Gewinnspanne des alten iPads wäre größer. Wer also auf Akkulaufzeit steht und auf ein Retina-Display verzichten kann, sollte sich lieber ein iPad 2 zulegen – zusätzlich spricht der Einstiegspreis von knapp 400 Euro auch für sich.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel