iPad Air

Gestern ging es in der Gerüchteküche wohl etwas rund und es gab erste konkrete Hinweise zum kommenden iPad Air 2, welches Mitte Oktober vorgestellt werden soll. Laut Insidern soll das Gerät über einen Touch-ID-Sensor verfügen, welcher auch beim iPhone 6 (Plus) verbaut sein soll. Damit würde Apple jedes neue iOS-Gerät mit Touch-ID ausstatten. Doch das ist noch lange nicht alles: Es wird auch davon ausgegangen, dass ein neuer Prozessor und 2 GB RAM verbaut werden, um das Tablet noch leistungsstärker zu machen. Auch die Kamera bekommt ein kleines Update und soll nun über 8 MP verfügen.

Speicherthematik auch beim iPad Air 2
Wahrscheinlich wird Apple nun auch beim iPad Air 2 eine andere „Speicherphilosophie“ wählen, um dem Kunden entgegenzukommen. Laut Insidern soll Apple auf die 16 GB-Variante verzichten und lieber auf eine 32 GB-Variante als „Einsteigermodell“ setzen. Ob sich diese Veränderung auch auf den Preis auswirkt, ist noch nicht bekannt.

QUELLEThemichaelreport
TEILEN

Ein Kommentar